Mittsommer! AIT-ArchitekturSalon Hamburg

 

EINLADUNG | Mittsommerfest | Donnerstag, 28. Juni 2018 | 19:30 Uhr

Programm

19:30 Uhr Begrüßung durch AIT-ArchitekturSalon und Occhio

19:45 Uhr Vorträge
Ulrike Brandi, ULRIKE BRANDI LICHT, DE- Hamburg
Julian Weyer, C.F. Møller Architects, DK- Aarhus

Im Anschluss lassen wir den Sommerabend bei Musik, Drinks und nordischen Snacks ausklingen.

Ulrike Brandi, ULRIKE BRANDI LICHT | Lichtplanung und Leuchtenentwicklung GmbH
Ulrike Brandi studierte Industrie Design bei Dieter Rams an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Seit 1987 bis heute verwirklichte sie mit ihrem Büro mehr als 600 Projekte (Innen- und Außenräume) im In- und Ausland. In Zusammenarbeit mit Architekten und Landschaftsplanern oder selbständig entwickelt Ulrike Brandi das Lichtkonzept für die jeweilige Aufgabe aus dem wechselnden Tageslicht, das sie als Charakteristikum eines spezifischen Ortes sieht, ähnlich wie die umgebende Landschaft. 2012 gründete sie das Brandi Institute for Light and Design für eine professionelle Ausbildung für Lichtplaner.

Julian Weyer | C. F. Møller Architects
Das dänische Architekturbüro C. F. Møller Architects ist 1924 von Christian Frederik Møller gegründet worden und gilt heute mit 350 Mitarbeitern als eines der größten Büros Skandinaviens. Der Hauptsitz befindet sich in Aarhus, Dänemark, weitere Niederlassungen gibt es in Kopenhagen, Aalborg, Oslo, London und Stockholm. Die skandinavische Architektur wird durch einfache und klare Formen charakterisiert. Innovative Konzepte in puncto Form, Raum und Material bestimmen die Projekte von C. F. Møller Architects. Julian Weyer studierte an der Aarhus School of Architecture und arbeitet seit 1995 bei C.F. Møller Architects und ist seit 2007 Partner.

Bitte melden Sie sich zum Mittsommerfest auf unserer Website oder unter hamburg@ait-architektursalon.de an.

 

 

 

 

 

 

 

————————————————————————————————————————-

AKTUELLE AUSSTELLUNG

Ausstellung: „Schweizweit“ | bis 9. August 2018

Die Ausstellung „Schweizweit“ des S AM Schweizerisches Architekturmuseum zeigt vom 21. Juni bis 9. August 2018 die ganze Bandbreite der Schweizer Architektur. In Zusammenarbeit mit 162 Schweizer Architekturbüros entstand ein visueller Atlas der neueren Architekturproduktion des Landes, der unter anderem durch grossformatige Projektionen die Schweiz ins Museum holt.

————————————————————————————————————————-

————————————————————————————————————————-

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr und nach Vereinbarung

Adresse:
AIT-ArchitekturSalon | Bei den Mühren 70 | 20457 Hamburg
Fon +49 (0)40 – 70 70 898 0 | hamburg@ait-architektursalon.de

Weitere Infos: www.ait-architektursalon.de
Werden Sie unser Fan auf Facebook: www.facebook.com/ait.architektursalon

Wir danken unseren Unternehmenspartnern für die Unterstützung:
Aco | Bau 2019 | Coalesse | dormakaba | Dorma Hüppe | Gira | heimtextil | horgenglarus | MHZ | Miele | Occhio | Pfleiderer | Schüco Stahlsysteme Jansen | Strähle Raum-Systeme | Tece | Ziegelei Hebrok

Wenn Sie keine Informationen mehr zu aktuellen Veranstaltungen des AIT-ArchitekturSalons Hamburg erhalten möchten, schicken Sie bitte eine Nachricht mit dem Betreff „Abmeldung vom Salon-Newsletter Hamburg“ an hamburg@ait-architektursalon.de.

Datenschutzerklärung