Rathaus Hamburg

02_rathaus-hamburg-nachher_ulrike-brandi

Das Hamburger Rathaus prägt das Stadtbild über die Binnenalster hinweg. Als repräsentatives Gebäude in zentraler Lage kommt ihm eine besondere Bedeutung zu. Das „Lichtkonzept für die Hamburger Innenstadt“ charakterisiert das Rathaus als das hellste Gebäude.
Vor der Neugestaltung der Fassadenbeleuchtung erhielt das Hamburger Rathaus sein Licht durch großflächige Anstrahlung aus Scheinwerfern. Dieses ließ den Sockelbereich des Gebäude in Dunkelheit „absacken“ (Foto links). Das neue Konzept kombiniert zwei Beleuchtungsmethoden und lässt die Fassade edel erscheinen. Weiches, großflächiges Licht von Masten mildert Schlagschatten ab. Zusätzlich beleuchten Gobostrahler die Fassade, ohne Blendungen in Fenstern und im Eingangsportal zu erzeugen.

Auftraggeber: Behörde für Stadtentwicklung
und Umwelt
Lichtplanung: Ulrike Brandi Licht
Fertigstellung: 2005

02_rathaus-hamburg-nachher_ulrike-brandi